die Strömerin

Logo die Stroemerin

Über mich
Jasmine HESSLER-LUGERdie Stroemerin Jasmine Hessler-Luger

Jin Shin Jyutsu hat 2007 erstmals mein Herz berührt. Die Wirksamkeit und die Einfachheit der Anwendung faszinierten mich sofort. Seither widme ich mich dem Studium des Jin Shin Jyutsu und erlebe täglich die harmonisierende Wirkung dieser Lebenskunst.

In Dornbirn/Vorarlberg biete ich Jin Shin Jyutsu-Anwendungen für Kinder und Erwachsene an. Grundlage meiner Arbeit sind das achtsame Hinhören und Hinspüren, um das energetische Gleichgewicht in Körper, Geist und Seele zu fördern. Das sanfte Berühren mit den Händen unterstützt den Abbau von Stress und Spannungen, die sich in unserem täglichen Leben ansammeln.

Kontakt
Telefon: +43 (0) 680 / 50 222 35 (Termine nach tel. Vereinbarung)
E-Mail: info@die-stroemerin.at

 

„Jin Shin Jyutsu – Die Kunst
MICH SELBST KENNEN ZU LERNEN – mir helfen – ZU LERNEN“

Termine

 

Basis-Selbsthilfekurs Buch 2
(Wochenendkurs)

10. – 11. November 2018
Zeit:  Samstag, 9.30 – 17.00 Uhr + Sonntag 9.00 – 16.00 Uhr

Kennenlernen der 26 „Sicherheits-Energieschlösser“ und ihrer Anordnung am Körper. Die Qualität der einzelnen Zahlen und ihre tiefe Bedeutung nach dem Selbsthilfebuch 2 von Mary Burmeister wird in Theorie und Praxis vermittelt. …Mehr lesen >

Bei Fragen zur Teilnahme oder den Kursinhalten kannst Du Dich gerne bei mir melden.
Telefon: +43 (0) 680 / 50 222 35
E-Mail: info@die-stroemerin.at

 

Basis-Selbsthilfekurs Buch 1
(Wochenendkurs)

30. März 2019 – 31. März 2019
Zeit:  Samstag, 9.30 – 17.00 Uhr + Sonntag 9.00 – 16.00 Uhr

In diesem Wochenendkurs wird die Theorie und Anwendung der Philosophie des JIN SHIN JYUTSU vermittelt. Wir werden die Ströme in praktischer Anwendung bei uns selbst anwenden und erleben. Alle Anwendungen dienen zur Stärkung und Harmonisierung des energetischen Körpers. …Mehr lesen >

Bei Fragen zur Teilnahme oder den Kursinhalten kannst Du Dich gerne bei mir melden.
Telefon: +43 (0) 680 / 50 222 35
E-Mail: info@die-stroemerin.at

 

Alles eine Frage der Einstellungen

Mary Burmeister bietet uns in ihren Selbsthilfebüchern ein umfangreiches Strömprogramm zur Harmonisierung unserer Einstellungen an. Wenn Emotionen nicht fließen, sondern ins Stocken geraten, wird diese Haltung zur Gewohnheit. Wir hängen fest in diesem Gefühl, beispielsweise in der Sorge, Angst, Wut, Trauer oder Bemühung (Verstellung).

„Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen,
sondern die Vorstellungen von den Dingen.“

(Epiktet, Handbüchlein der Moral)

Wir können es auch unsere Einstellungen zu den Dingen, zu unserem Leben und zu uns selbst nennen. Daran können wir arbeiten – mit unseren Fingern und Händen.

Kurstermine auf Anfrage
Telefon: +43 (0) 680 / 50 222 35
E-Mail: info@die-stroemerin.at

 

Was ist Energie?

>> zum Video Energetiker 3-Ebenen-Modell

Drei-Ebenen-Modell der Wirtschaftskammer VorarlbergIn der energetischen Betrachtungsweise existiert jedes Lebewesen nicht nur materiell – also körperlich – , sondern auch im feinstofflichen Bereich.

Die energetische oder feinstoffliche Ebene umfasst sämtliche Energien und Informationen, die uns umgeben bzw. durchdringen. Dabei unterscheiden wir zwischen der Informationsebene und der verdichteten Informationsebene. Letztere beinhaltet die Ebene der Chakren, Meridiane, der Aura, des Qi usw. Und genau in diesen Bereichen können wir Menschen dabei unterstützen, Energieblockaden zu lösen und sich wieder in Balance zu bringen.

Jin Shin Jyutsu zielt auf dieser Ebene beispielsweise nicht auf das materielle organische Herz, sondern auf das „feinstoffliche Herz“ – der Herzenergie, dem Element Feuer usw. ab.

 

Wie wird Jin Shin Jyutsu angewendet?

  • Die Fingerspitzen liegen (über der Kleidung) auf bestimmten Energiepunkten, den sogenannten „Sicherheits-Energieschlössern“. Das bewusste Berühren dieser Körperstellen oder eines Fingers harmonisiert den Energiefluss im Körper.
  • Jin Shin Jyutsu beinhaltet weder Massage noch Manipulation von Muskeln.
  • Es werden keine Medikamente oder Substanzen verwendet.
  • Eine Jin Shin Jyutsu-Anwendung dauert in etwa eine Stunde.

 

„Wir sind geboren worden unter der Bedingung,
daß wir das sein sollen, was wir sein wollen.“
(Giovanni Pico della Mirandola)